CodeX Apps Personal Edition

CodeX Apps Personal Edition 1.6.0312

Schaltzentrale mit Web 2.0: Dokumentenmanager auf Webbasis

Web 2.0 gehört zu den Trends im Internet. Hinter der Bezeichnung stecken dynamische Webseiten, auf denen der Benutzer selbst über Design, Inhalte und Benutzerführung entscheidet. CodeX Apps Personal Edition greift dieses Prinzip auf und bringt eine Art verschlagwortete Schaltzentrale für Dokumente und Informationen im Web-2.0-Stil auf den Rechner. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Web 2.0 gehört zu den Trends im Internet. Hinter der Bezeichnung stecken dynamische Webseiten, auf denen der Benutzer selbst über Design, Inhalte und Benutzerführung entscheidet. CodeX Apps Personal Edition greift dieses Prinzip auf und bringt eine Art verschlagwortete Schaltzentrale für Dokumente und Informationen im Web-2.0-Stil auf den Rechner.

CodeX Apps Personal Edition verwaltet Dateien, Texte, Bilder und jegliche Form schriftlicher Information. Allen Daten gemein ist die Art, wie CodeX Apps die Information aufbereitet: Einerseits legt das Programm für jede einzelne Unterlage eine Art Webseite ein, andererseits verschlagwortet die Schaltzentrale die Informationen im Blog-Stil mit Keywords. So findet man gewünschte Texte später schneller wieder.

Angewendet auf ein konkretes Beispielprojekt arbeitet CodeX Apps so: Zunächst legt man eine Projektseite mit Informationen an. In diese Seite bindet man alle mit dem Projekt zusammenhängenden Dokumente, Bilder, Texte und Projektpläne ein. Termine etwa für die Abgabe oder wichtige Eckdaten legt man über den CodeX-Apps-Kalender fest.

Technisch funktioniert CodeX Apps im Prinzip nicht anders als eine Web-2.0-Internetseite: Die Software richtet einen so genannten Apache-Server auf dem lokalen Rechner ein und installiert darauf die eigentliche Anwendung. Dank dieser Struktur können andere CodeX-Apps-Nutzer – Benutzerdaten und Passwort vorausgesetzt – auf die Projekte und Seiten anderer Anwender zugreifen.

FazitWer sich in der Blog- und Web-2.0-Welt zuhause fühlt, sollte einen Blick auf die CodeX-Apps-Schaltzentrale werfen. Die Software setzt das Prinzip querverbundener Informationen gut auf dem lokalen Rechner um. In einigen Feinheiten hakelt das Design allerdings ein wenig. Auch das Prinzip selbstgestalteter Benutzeroberflächen fehlt gänzlich.

CodeX Apps Personal Edition

Download

CodeX Apps Personal Edition 1.6.0312